×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Wassermangel - der OECD-Umweltausblick geht davon aus, dass im Jahr 2025 rund 1,8 Milliarden Menschen in Regionen leben, die aufgrund von Klimawandel, Bevölkerungswachstum, einer ineffizienten Nutzung der verfügbaren Ressourcen oder mangelnden Investitionen und Missmanagement von großer Wasserknappheit betroffen sind.

"Managing every drop" sollte das Schlagwort sein, das  den Umgang mit Wasser in Zukunft beschreibt. Hierzu gehört neben der Revitalisierung und entsprechender Bewässerung auch die Aufbereitung und Wiederverwendung von Abwasser aber auch die Verbesserung und Einsparungspotentiale der Schlammentwässerung.

 

 

Wüste in fruchtbares Land umwandeln

Mit unserem HS Schlauchsystemen und gemeinsam mit unseren Experten ist es möglich, Wüstenboden so vorzubereiten, dass daraus fruchtbares Land gewonnen werden kann. Dies erfolgt im Rahmen eines Masterprojektes. Weitergehende Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch.

 

Landwirtschaft

Wir unterstützen unsere Kunden, mehr Ertrag mit weniger Wasser- und Düngerresourcen zu erreichen. Dabei definieren wir ständig neue Wege zur Erhaltung und Schonung der Natur. Mit unserem HS Schlauchsystem Agriculture (HSA), dass exakt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Bodens und der  Pflanzung abgestimmt und produziert wird generieren wir hohe Resourceneinsparungen bei höherem Ertrag.

 

Parks, Gärten, Straßen

Bei den herkömmlichen Lösungen zur Bewässerung geht ein großer Teil des Wassers durch Verdunstung, Versprühung  oder Oberflächenabfluss verloren. Mit unserer HS Schlauchsystem Landscape (HSL),  wird das Wasser direkt in die Wurzelzone der Pflanze eingebracht.

Kanalisation

In vielen Ländern unseres Planeten gibt es Probleme mit der bestehenden Abwasserkanal-Infrastruktur. Die Abmessungen und Kapazitäten sind oft zu klein und sind für die Bevölkerungsdichte von heute nicht geeignet.